Der Wochenrückblick - oder: Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit...
Radio Office

Abspielen

Der Wochenrückblick - oder: Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit...

30.11.2012 • Länge 00:03:06

Der Wochenrückblick - oder: Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit...

Es ist Freitag, die Woche ist fast vorbei – Zeit, die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen. 

[mehr]

Hach ja, der neue Flughafen in Berlin… Was soll man dazu noch sagen? Ein Hin und Her ist dieses Bauprojekt. Gut, dass er nicht pünktlich eröffnet wird, damit hat wohl auch kaum jemand gerechnet. Aber gleich drei Mal? Naja, jetzt kommt direkt die nächste Hiobs-Botschaft: Das Ding wird richtig teuer! Und zwar teurer als gedacht. Es könnten bis zu 250 Millionen Euro noch oben drauf kommen. Ja, was könnte man mit 250 Millionen Euro wohl alles machen? Egal, wir brauchen diesen Flughafen ja. Zwei funktionierende in Berlin, einer hier, einer dort, das ist ein Umstand, den ja kaum einer mehr etragen kann. Deshalb lassen wir uns doch lieber auf ein paar Pannen und Mehrkosten ein, damit wir uns in Zukunft in einem Riesen-Flughafen fröhlich verlaufen können. Aber wahrscheinlich sind das ja alles nur Missverständnisse.

Die entstehen ja schnell. Kim Jong Un, Nordkoreas Staatsoberhaupt, ist übrigens der Sexiest Man Alive 2012. Sie wissen, wen ich meine. Den Jüngling mit dem fragwürdigen Haarschnitt und dem kompakten Körperbau. DAS ist ein Missverständnis. Die Chinesen aber nahmen es für bare Münze. Die amerikanische Satire-Webseite „The Onion“ erlaubte sich den Spaß, Kim Jong Un diesen Titel zu verleihen. Wie gesagt, aus Spaß! Die Chinesen druckten das ganze aber ab und zitierten auch aus dem Satire-Artikel. Da hieß es zum Beispiel Kim hätte eine niedliche, kuschelige Seite und besteche durch ein hübsches, rundes Gesicht. Da hätte einem schon mal was auffallen können. Nun ja, Geschmäcker sind ja verschieden. Aber so?

Bleiben wir bei den Missverständnissen. Herzogin Kate is schwanger! Ja, endlich! Da hat die Welt doch drauf gewartet. Schließlich wurde in den Monaten nach der Hochzeit Kates flacher Bauch zum meistfofografiertesten Objekt überhaupt. Wölbt sich da etwas? Trinkt sie nur Wasser? Sieht man sie schon mit geschwollenen Füßen? Nein. Nichts von alledem war bisher zu sehen, eine alte Bekannte will die Baby-Botschaft jetzt aber aus erster Hand haben. Und klar, hat sie die Story direkt an irgendeine Klatschzeitung verkauft. Das sind eben wahre Freunde!

Und nun zum letzten und meiner Meinung nach nervigstem Missverständnis dieser Woche. Facebook hat seine AGB´s erneuert. Das ist kein Missverständnis, sondern eine Tatsache. Dass eine Statusmeldung daran aber etwas ändern kann, das hingegen ist eins. Überlegt ja auch keiner mehr bevor er klickt. Wenn die 647 Freunde das posten, dann wird da schon was dran sein. Und so erscheint seit einer Woche ständig in den Neuigkeiten irgendeiner, der den Quatsch kopiert und in seinem Status darauf hinweist, dass das Nutzungsrecht der Fotos ausschließlich bei der besagten Person liegt. So. Und da sitzen jetzt die Mitarbeiter von Facebook und überprüfen jeden einzelnen Status? Ja, ganz bestimmt. Naja, damit alle weiterhin was zu tun haben, poste ich jetzt mal ein Bild von Kim Jong Un mit dem Titel Sexiest Man Alive. Oder dass Kate schwanger ist. Das stimmt dann aber auch…

 

Naja… Neue Woche, neues Glück! 




Copyright © 2017 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.