Sichere Passwörter: 12345 - oder muss es doch etwas komplizierter sein?
Radio Office

Abspielen

Sichere Passwörter: 12345 - oder muss es doch etwas komplizierter sein?

19.06.2012 • Länge 00:05:04

Sichere Passwörter: 12345 - oder muss es doch etwas komplizierter sein?

Eigentlich wissen wir es ja alle, aber nur wenige halten sich auch daran: Passwörter mit dem eigenen Namen oder Geburtsdatum sind einfach zu unsicher. Besser sind Kombinationen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Aber wie soll man sich das bloß merken? Computerexperte und IT-Trainer Michael Fritz hat die Antwort.

[mehr]

1. Herr Fritz, erst mal die grundlegende Frage: Ab wann gilt ein Passwort denn als sicher?

2. Was ist denn an 12345 oder dem Geburtsdatum so verkehrt? Ist das vielleicht nicht sogar so einfach, dass es schon wieder genial ist?

3. Gut, jetzt habe ich einen Email-Account, bin Mitglied bei verschiedenen sozialen Netzwerken, dazu noch meine Zugangsdaten fürs Online-Banking, da kommen dann schon einige Passwörter zusammen. Reicht es nicht, wenn ich mir ein extrem schweres Passwort ausdenke und das dann für alle Accounts benutze?

4. Also benötigt jeder Account auch ein eigenes Passwort. Aber wie merke ich mir das alles?

5. Wenn ich es trotzdem häufig vergesse: Haben Sie vielleicht einen Tipp, wie ich mir Passwörter so aufschreiben kann, dass Sie von anderen nicht sofort als solche erkannt werden können?

Vielen Dank an Michael Fritz! Mehr Infos zum Thema gibt’s im Netz unter www.lernschmiede.de




Copyright © 2017 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.