Falschgeld: So erkennen Sie schnell gefälschte Scheine
Bundesverband deutscher Banken

Abspielen

Falschgeld: So erkennen Sie schnell gefälschte Scheine

19.10.2016 • Länge 00:00:52

Falschgeld: So erkennen Sie schnell gefälschte Scheine

Neue Fünfer, Zehner und Zwanziger haben wir schon im Portemonnaie. Im Frühjahr gesellt sich dann noch der neue 50-Euro-Schein dazu. Die „Europa“-Serie soll vor allem sicherer sein. Und trotzdem waren im letzten Jahr laut Bundesbank mehr als 95.000 Blüten im Umlauf. Aber wie erkennt man schnell Falschgeld?

[mehr]

Am besten mit dem „Sehen-Fühlen-Kippen-Prinzip“, erklärt der Bankenverband in Berlin: Wer beispielsweise an der Supermarktkasse einen Schein prüfen will, sollte zunächst das Relief am Rand der Banknote erfühlen. Im Gegenlicht sind das Wasserzeichen und der Sicherheitsfaden gut zu sehen. Alle neuen Scheine haben zudem ein Sichtfenster. Dazu hält man den Schein wieder ins Licht. Dort, wo sich das Hologramm befindet, wird das Fenster im Licht durchsichtig. Beim Kippen des Scheins verändert zudem die 50er Smaragdzahl auf der Vorderseite ihre Farbe. 




Copyright © 2020 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.