In Herbst und Winter: So werden Sie Feuchtigkeit im Auto los
Radio Office

Abspielen

In Herbst und Winter: So werden Sie Feuchtigkeit im Auto los

25.10.2016 • Länge 00:00:54

In Herbst und Winter: So werden Sie Feuchtigkeit im Auto los

Wer sich mit einer nassen Jacke ins Auto setzt, wird schnell die Lüftung anschalten müssen, sonst beschlagen die Scheiben. Gerade in Herbst und Winter ist das ein häufiges Problem: Feuchtigkeit im Auto. Aber was können Autofahrer dagegen tun? 

[mehr]

Wie das Portal Werkstatt Tipp erklärt, kann zum Beispiel Laub der Verursacher sein. Deshalb sollten Pkw-Besitzer prüfen, ob sich Blätter in den Regenabläufen verfangen haben und diese entfernen. Poröse Dichtungen können ebenfalls der Grund für Nässe sein. Um Risse in den Dichtungen zu vermeiden, kann im Winter ein Fettstift genutzt werden. Um beschlagene Scheiben schnell loszuwerden, sollte die Klimaanlage eingeschaltet werden. So wird die Feuchtigkeit besser abtransportiert. Besonders gut wird Feuchte auch von Katzenstreu absorbiert. Einfach in einem Gefäß ins Auto stellen. Wenn die Nässe jedoch weiter vorhanden ist, bleibt nur die Fahrt zur Werkstatt. Mehr Infos unter www.werkstatt-tipp.de




Copyright © 2019 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.