Osterurlaub: Am Geldautomaten immer die Landeswährung wählen
Bundesverband deutscher Banken

Abspielen

Osterurlaub: Am Geldautomaten immer die Landeswährung wählen

02.04.2015 • Länge 00:01:01

Osterurlaub: Am Geldautomaten immer die Landeswährung wählen

Wer seinen Osterurlaub in einem Nicht-Euroland, also z.B in der Schweiz, Norwegen oder Großbritannien verbringt, sollte beim Geldabheben aufpassen. Oft bieten lokale Händler und Banken ihren Kunden an, direkt am Automaten den Geldbetrag von der Landeswährung in Euro umzurechnen. 

[mehr]

Oftmals zum Nachteil des Verbrauchers, weil der Automatenbetreiber dann berechtigt ist, erstens für die Umrechnung Gebühren zu erheben und zweitens den Wechselkurs zu seinen Konditionen festsetzen kann. Nach Angaben des Bankenverbandes kann dies Extra-Kosten von vier bis zehn Prozent des ausbezahlten Geldbetrages verursachen. Deshalb der Tipp: Lassen Sie sich in einem Nicht-Euroland den Geldbetrag immer in der Landeswährung ohne Umrechnung anzeigen und auszahlen. Dann erheben weder die ortsansässige Bank noch der Händler Extra-Umrechnungsgebühren. Mehr Infos dazu gibt’s unter www.bankenverband.de




Copyright © 2020 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.