Rechtzeitig vorsorgen: Bestattungskosten werden häufig unterschätzt
Radio Office

Abspielen

Rechtzeitig vorsorgen: Bestattungskosten werden häufig unterschätzt

07.12.2016 • Länge 00:00:54

Rechtzeitig vorsorgen: Bestattungskosten werden häufig unterschätzt

Wissen Sie, wie teuer eine Beerdigung ist? Etwa ein Drittel der Deutschen schätzt die Kosten auf maximal 5.000 Euro, fünf Prozent rechnet höchstens mit 2.500 Euro. Das hat eine aktuelle TNS Emnid Umfrage ergeben. Dass für eine Beerdigung schnell ein fünfstelliger Betrag anfallen kann, damit rechnen nur wenige.

[mehr]

Auch wenn es schwer fällt: Wer die Familie im Ernstfall finanziell nicht belasten möchte, sollte sich über den eigenen Abschied Gedanken machen und vorsorgen, zum Beispiel mit einer Sterbegeldversicherung. Doch nur jeder Fünfte hat eine solche Versicherung abgeschlossen. Dabei lohnt sich ein früher Eintritt, da die Beiträge dann geringer ausfallen. Übrigens: Seriöse Anbieter, wie zum Beispiel die LV 1871, verlangen keine Gesundheitsprüfung oder ärztliche Gutachten und bieten eine kurze Wartezeit. Infos gibt es unter www.vorsorgeweitblick.de




Copyright © 2019 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.