Zahl der Einbrüche steigt: Banktresore können eine Alternative sein
Bundesverband deutscher Banken

Abspielen

Zahl der Einbrüche steigt: Banktresore können eine Alternative sein

07.11.2016 • Länge 00:00:45

Zahl der Einbrüche steigt: Banktresore können eine Alternative sein

Im letzten Jahr wurden über 167.000 Einbrüche registriert. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um fast zehn Prozent, so die Ergebnisse einer Statistik, die die Bundesregierung veröffentlicht hat.

[mehr]

Der Bankenverband in Berlin rät grundsätzlich dazu, Wertsachen nicht in der Wohnung oder im Haus aufzubewahren. Es sei denn, man hat einen gut gesicherten Tresor. Alternativ kann man sich bei seiner Hausbank auch ein Bankschließfach mieten. Diese Mini-Tresore sind schon für ab circa 30 Euro pro Jahr zu haben. Außerdem ist zu überlegen, zusätzlich eine Bankinhaltsversicherung abzu­schließen. Allerdings sollte man dann eine Liste am besten mit Fotos machen, um im Zweifel den Inhalt nachweisen zu können. 




Copyright © 2020 Radio-Office. Alle Rechte vorbehalten.